Aktien

 

Ernst Russ - Aktie

 

DE000A161077

 

Die Ernst Russ AG ist eine international tätige Reederei mit Sitz in Hamburg und ein auf die Container-Schifffahrt fokussierter Investmentmanager.

Die Aktie ist im Scale-Segment der Börse Frankfurt sowie an der Hanseatischen Wertpapierbörse in Hamburg, im Segment Mittelstandsbörse Deutschland, gelistet.

 

Im Gesamtjahr 2022 stiegen die Umsatzerlöse um 107,70 Prozent auf 191,7 Millionen Euro, das Betriebsergebnis (EBIT) um 192,53 Prozent auf 90,1 Millionen Euro. Das Ergebnis vor Steuern (EBT) wurde um 215,73 Prozent auf 84,3 Millionen Euro gesteigert. Das Ergebnis pro Aktie stieg um 197,96 Prozent auf 1,46 Euro. Sämtliche Zahlen sind mit dem Gesamtjahr 2021 verglichen.

Die Hauptversammlung nahm am 10. Mai in der Hansestadt Hamburg den Dividendenvorschlag von 0,20 Euro/Aktie an.

 

Für 2023 geht die Ernst Russ AG von voraussichtlichen Umsatzerlösen in einer Bandbreite von 180 bis 200 Millionen Euro und von einem Betriebsergebnis (EBIT) von voraussichtlich 57 bis 77 Millionen Euro aus. Am 5. Juli 2023 wurde die Prognose angehoben: Die Umsatzerlöse werden nun in einer Spanne zwischen 190 bis 210 Millionen Euro, das Betriebsergebnis zwischen 70 und 90 Millionen Euro erwartet.

 

 

Im Q1 2023 stiegen die Umsatzerlöse um 36,16 Prozent auf 48,2 Millionen Euro, das Ergebnis vor Steuern (EBT) wurde um 1,99 Prozent auf 15,4 Millionen Euro verbessert. Das Betriebsergebnis (EBIT) sank jedoch um 16,97 Prozent auf 13,7 Millionen Euro. Das Quartalsergebnis pro Aktie stieg um 10,71 Prozent auf 0,31 Euro.
Die Marktkapitalisierung lag zum 31.03.2023 bei 175,1 Millionen Euro, ein Plus von 21 Prozent. Sämtliche Werte sind verglichen mit dem Q1 2022. Der Ausblick auf das Gesamtjahr wurde bestätigt.

 

Im ersten Halbjahr 2023 stiegen die Umsatzerlöse um 16,7 Prozent auf 96,437 Millionen Euro, das Ergebnis vor Steuern (EBT) sank um 37,2 Prozent auf 29,2 Millionen Euro. Das Betriebsergebnis (EBIT) wurde auf Grund von Sondereinflüssen im Vergleichszeitraum um 45,3 Prozent auf 27,6 Millionen Euro reduziert. Die Marktkapitalisierung lag zum 31.07.2023 bei 179,2 Millionen Euro. Sämtliche Werte sind verglichen mit dem H1 2022.

 

Der Ausblick auf das Gesamtjahr wurde am 24. August 2023 erhöht: Die voraussichtlichen Umsatzerlöse werden in einer Bandbreite von 190 bis 210 Millionen Euro erwartet (bisher 180 bis 200 Millionen Euro). Das Betriebsergebnis (EBIT) wird voraussichtlich zwischen 70 und 90 Millionen Euro betragen (bisher 57 bis 77 Millionen Euro).

 

In den ersten neun Monaten 2023 gab es beim Umsatz eine Steigerung von 8,2 Prozent auf 149,3 Millionen Euro, das Ergebnis vor Steuern (EBIT) sank um 13,2 Prozent auf 57,8 Millionen Euro. Das Betriebsergebnis (EBIT) sank um 22 Prozent auf 56,5 Millionen Euro. Das Konzernergebnis stieg um 7,1 Prozent auf 36,3 Millionen Euro. Die Marktkapitalisierung lag bei 157,5 Millionen Euro (144,7 Millionen Euro im Vergleichszeitraum). Sämtliche Werte sind verglichen mit Januar – September 2022

Der angehobene Ausblick vom 24. August 2023 wurde bestätigt.

 

Von Stefan Wozabal